You are currently viewing 2024: Neueröffnungen und Veranstaltungen in Schleswig-Holstein

2024: Neueröffnungen und Veranstaltungen in Schleswig-Holstein

  • Beitrags-Kategorie:Freizeit
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Kiel. Das neue Jahr wird im echten Norden wieder richtig spannend: Viele Neueröffnungen in Hotellerie und Gastronomie und im Bereich der Freizeitangebote warten auf interessierte Gäste. Neue Unterkünfte und Wanderwege in Dünenlandschaften, neue Bars am Nord-Ostsee-Kanal oder auf Seebrücken, neue kulinarische Abenteuer sowie neugestaltete Unterwasser- und Überwasser-Attraktionen sowie kulturelle Höhepunkte können mit den Tipps der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein erkundet und erlebt werden. Also ab in den echten Norden und das vielfältige Angebot genießen. Es ist für jeden etwas dabei.

NORDSEE

Büsum

Neue Unterkünfte: Das Areal an der Familienlagune Perlebucht in Büsum bietet jetzt mehr Kapazitäten für Urlaubsgäste. Direkt hinter dem Deich eröffneten die Heimathafen-Hotels neue Beach-Apartments mit Wellness-Bereich. Auch ein neues Grand Hotel wartet auf Übernachtungsgäste. Das Haus der Bernstein-Resorts heißt „Nautimar“, ist barrierearm und zentral in der Hafenstraße gelegen. Anfang 2024 wird das Grand Hotel eröffnen. Eingebettet in die Dünenlandschaft können Alleinreisende, Paare, Familien oder auch Reisegruppen seit Ende des vergangenen Jahres auch in der neuen Ferienanlage Binnendiek urlauben.

Schwimmen, Sauna und Spa: Auch im Freizeitbereich gibt es Neuerungen: Das Meerzeit Büsum – Wellenbad und Spa wurde umgebaut und ist mit einem Aufzug vom Eingang bis zur Dachterrasse barrierearm, energetisch optimiert und somit umweltfreundlich gestaltet. Besucher der Meerzeit, die in diesem Jahr mit dem 1. Platz beim „ADAC Tourismuspreis Schleswig-Holstein 2023“ ausgezeichnet wurde, erwartet außerdem ein neues Kursbecken mit höhenverstellbarem Boden, das Kinderbecken mit Spielkutter und Wasserspielen und das Freizeitbecken mit Schaukelbucht und vielen Sprudlern sowie Saunen. Whirlpools im Außenbereich mit Nordseeblick bieten sogar einen direkten Zugang zum Deich. Im Januar 2024 gelten Schließungszeiten.

Kultur & Ausstellungen: Das „ museum am meer“ wurde nach einer zehnmonatigen Umbauphase zusammen mit dem Aquarium am Hafen wiedereröffnet. Schwerpunkte des Museums sind der Alltag der Büsumer Krabbenfischer und die Krabbenverarbeitung. Besonderer Anziehungspunkt ist ein begehbares Ruderhaus, in dem Besucher per Film eine Fahrt auf See nachempfinden können. Akustische und interaktive Elemente zum Mitmachen, ein Bootssteg zum Ausruhen und Vitrinen in Augenhöhe machen das Museum für alle Altersgruppen attraktiv. Ein Besuch des „ Aquarium am Hafen“ bietet eine fantastische Reise durch fremde Unterwasserwelten. Gäste tauchen durch lebensechte Modelle von riesigen Wasserbewohnern, die in Originalgröße frei im Raum über ihren Köpfen schweben.

FÖHR

Fähre: Die Wyker-Dampfschiffs-Reederei (W.D.R.) hat seit Ende November 2023 eine neue Webseite. Mit der Umstellung haben sich die Bezahlmöglichkeiten für online gebuchte Personen- und Fahrradkarten geändert: Das Lastschriftverfahren wurde eingestellt, die Bezahlung ist mit Kreditkarte, Google- und Apple-Pay möglich. Am W.D.R.-Schalter und am Automaten kann auch per EC-Karte gezahlt werden. Die Preise für alle Fahrkarten erhöhen sich zum 1. Januar um etwa zwei bis drei Prozent. Die App „faehre.de“ ist abgeschaltet.

Strandkörbe: Strandkörbe in Nieblum können Gäste schon länger online buchen und auch in Utersum werden in der kommenden Saison wieder in allen Abschnitten Strandkörbe per Web-App buchbar sein. In Wyk auf Föhr startet die Vermietungssaison am 2. Mai 2024. Dort laufen alle Strandkorbbuchungen und die Zahlungsabwicklungen ab sofort über die App BeachNow. Eine telefonische Vorbestellung ist auch möglich, ebenso wie die wochen- oder tageweise Miete direkt vor Ort beim Strandwärter.

Mittelbrücke: Der Neubau der Mittelbrücke in Wyk auf Föhr schreitet voran. Seitens der Baufirma wird im ersten Halbjahr dieses Jahres mit der Fertigstellung gerechnet.

VeranstaltungenAm 4. Mai 2024 findet auf Föhr erstmalig das „SUNSET BASH (W:O:A Metal Battle)“, ein Bandwettbewerb des Wacken Open Air, statt. Vergleichsweise neu ist auch das Kinderanimationsprogramm von Maike Moin.

Nordsee-Kurpark: Die Restaurierungsarbeiten an der Villa Ludwig im Nordsee-Kurpark am Wyker Südstrand sind abgeschlossen. Geplant zur Revitalisierung des Parks ist eine Dauerausstellung, die zwischen März und April 2024 eröffnet werden soll. Schwerpunkt soll die historische Bedeutung des Gartendenkmals Nordsee-Kurpark sein. Neu sind auch vierzehn neue Kurpark-Audioguide-Stationen sowie fünf neue Parkeingangsschilder mit aktualisierter Parkübersichtskarte. Außerdem gibt es eine neue Bioklima-App.

Neue Museumsausstellung: Im Sommer 2023 wurde die neue Ausstellung »Inselleben – Föhr zwischen Tradition und Moderne« eröffnet. Sie befindet sich im frisch restaurierten historischen Haus Jansen auf dem Museumsgelände des Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museums, ist kostenfrei zugänglich und zeigt anschaulich und multimedial die lebendige Verbindung von Traditionen und friesischem Brauchtum auf der Insel Föhr.

Besuchs-Informations-System in der Godelniederung: Im Oktober wurde im Schutzgebiet Godelniederung ein Besuchs-Informations-System installiert. Die sieben Tafeln sind über das gesamte Schutzgebiet verteilt aufgestellt und geben interessante Informationen zum Schutzgebiet und den dort vorkommenden Arten.

Unterkünfte: Seit Herbst 2023 gibt es im Inseldorf Wrixum eine neue Pension: Im » Nije Haven Bed & Breakfast« gibt es drei Apartments mit Terrasse, Gemeinschaftsgarten und auf Wunsch Frühstück. Ökologische und kulturelle Nachhaltigkeit haben hier Priorität.

Amrum

Die größte Neuerung auf der Insel ist der komplette Neubau des Bohlenwegs „Vogelkoje – Quermarkenfeuer“. Der Bohlenweg verläuft durch das Naturschutzgebiet „Amrumer Dünen“. Ausgehend vom Naturerlebnisraum Vogelkoje, entlang der archäologischen Ausgrabungsflächen, führt der Weg bis zum „kleinen Leuchtturm“ – dem Quermarkenfeuer – und gilt als einer der beliebtesten Spazierwege auf der Insel. Neben dem zirka 1200 Meter langen Weg wird auch die Plattform an einer archäologischen Grabstätte, wie auch die Treppe zum Quermarkenfeuer und die am Ende des Bohlenwegs zum Strand erneuert.

St. Peter-Ording

Neubau der Strandbar 54° Nord: Der Spatenstich erfolgte 2023, die Eröffnung ist für den Sommer 2024 geplant: Das Pfahlbaurestaurant „Strandbar 54° Nord“ bekommt ein neues Zuhause. 245 Meter landeinwärts und vor der Nordsee geschützt, wird der Neubau bald die Hauptattraktion am Ordinger Strand sein. Auf einer Plattform in sieben Meter Höhe entsteht ein zweigeschossiges Gebäude in Holzrahmenbauweise mit Flachdach, in dem das Restaurant ganzjährig betrieben werden kann.

Neue Tapasbar: In der neueröffneten Tapasbar El Gozo gibt es eine Vielfalt an köstlichen Tapas, die in einer gemütlichen Atmosphäre serviert werden. Bei spanischem und portugiesischem Essen sind die Gäste eingeladen, das besondere Ambiente zu genießen und sich wie bei Freunden zu fühlen.

Neues Angebot für Kinder: Die Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording erweitert ihr Angebot für Kinder. Drei umweltfreundliche Elektro-Safari-Fahrzeuge bieten Kindern im Alter von drei bis elf Jahren eine sichere und unterhaltsame Erkundungsmöglichkeit auf der Erlebnis-Promenade. Die Elektro-Fahrzeuge können für 15 Euro pro 45 Minuten gemietet werden, online oder vor Ort. Passend dazu gibt es die Big Five-Safari-Tour. An fünf Stationen gilt es Rätsel zu lösen und dabei allerlei Wissenswertes über das Wattenmeer zu erfahren.

Sylt

Auf Sylt gibt es 2024 viele neue kulinarische Adressen zu entdecken. Pünktlich zum Jahreswechsel bietet das Strandhafer Sylt ein vielseitiges Konzept: Speisen zum Mitnehmen, regionale Saisongerichte und anspruchsvolle Menüs. Maritimes Ambiente genießen und in die norddeutsche Kulinarik mit frischen Meeresfrüchten und köstlichen Fischgerichten eintauchen, können Gäste in der neuen Strandhalle Sylt. Mit viel Liebe zum Detail wurde die Strandhalle kurz vor dem Ellenbogen auf der Lister Düne renoviert. Vielseitige Gerichte aus der persischen Küche gibt es seit September im Aram Restaurant Sylt in Westerland. Persische Spezialitäten in Kombination mit norddeutschen Kreationen sorgen für frischen Wind und eine genussvolle Reise.

Husum

Eine übergroße Hüpfburg ergänzt durch interaktive Trampolin-Elemente, die Geschicklichkeit und Reaktionsschnelligkeit erfordern – das ist der deutschlandweit einzigartige Jump Valley Airpark. Die neue Attraktion des Fun Center Husum ist ein sportlich-spielerisches Angebot für Urlaubsgäste und Einheimische. Zu den insgesamt drei Hauptattraktionen unter dem Dach des Fun Center Husum gehören auch der Indoor-Spielplatz „Ratz & Rübe“ und die Schwarzlicht-Minigolfanlage „Unschlagbar“.

Helgoland

Auf dem Weg zur Gesundheitsinsel: Helgoland macht sich in diesem Jahr auf den Weg, die Gesundheitsversorgung für Einheimische und Touristen zu verbessern. Neue Ärztinnen, Pflegefachkräfte und das Klinikmanagement vor Ort helfen bei der Umsetzung. Ab Januar finden regelmäßig kostenlose Vorträge zu Gesundheitsthemen in der Nordseehalle statt. Neben Wissensvermittlung werden auch Übungen an die Hand gegeben werden. Die Veranstaltungsreihe wird finanziell durch den Helgoland Tourismus-Service und das vom Land Schleswig-Holstein geförderte Projekt „Gesundes Helgoland“ ermöglicht. Im Februar steht „Aktive Gesundheitsförderung im Alter“ im Fokus.

Tierbeobachtungen: Für Ornithologen ist Helgoland ein Muss: rund 240 Vogelarten, darunter Trottellummen, Basstölpel, Dreizehenmöwe und Eissturmvogel, nutzen Helgoland zwischen Frühjahr und Herbst als Rast- oder Brutgebiet. Das größte Raubtier Deutschlands, die Kegelrobbe, verwandelt in den Wintermonaten die Nebeninsel Düne zu einem der größten Kreißsäle Deutschlands. Über den Wintererlebnispfad können Interessierte die Geburten der Kegelrobben als beeindruckendes Naturschauspiel live miterleben.

ZWISCHEN DEN KÜSTEN

Eutin

Schloss Eutin: Schloss Eutin ist ein Kleinod nahe der Ostsee. Wenn Gäste durch die Beletage mit Möbeln, Dekoren und Porträts aus dem 18. Jahrhundert spazieren, reisen sie durch die Zeit. Der Englische Landschaftsgarten vor dem Schloss ist eines der wenigen Gartendenkmäler in Schleswig-Holstein, der immer neue Entdeckungen zulässt. Schloss Eutin kann selbstständig oder im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Im Januar und Februar ist geschlossen.

Eutiner Festspiele: Mit einer neuen Tribüne beginnt für die Eutiner Festspiele 2024 eine neue Epoche. Bei dem Open-Air Event am Großen Eutiner See wird ein atemberaubendes Ambiente mitten im Schlossgarten mit Operetten, Opern und Musicals auf der Seebühne geschaffen. Mit Inszenierungen des Musicals „Jesus Christ Superstar“ und der Oper „Der Freischütz“ wird die neue Tribüne mit einem angemessenen Programm präsentiert. Ein weiteres Highlight ist das Konzert von Yvonne Catterfeld Anfang September.

Holstein – Elbe & Auenland

Hotelneueröffnung: Das Hotel Hafen Wedel hat den Betrieb aufgenommen, auch wenn noch keine große offizielle Eröffnung stattgefunden hat. Zimmer lassen sich bereits buchen. Fahrgebietswechsel: Die Elblinien wechseln das Fahrtgebiet und haben sich vom Standort in der Region verabschiedet, somit gibt es leider keine direkte Fährverbindung mehr nach Hamburg.

Kreis Segeberg

ARRIBA Norderstedt: Ende letzten Jahres hat das Erlebnisbad Arriba nach sieben Wochen Umbau seine Tore wieder geöffnet. Die Stadtwerke haben mit einer Investition von 1,4 Millionen Euro bedeutende Veränderungen vorgenommen. Rutschfeste Fliesen sollen für mehr Sicherheit sorgen. Ein neues Kassensystem soll den Besuch besser planbar machen.

Campingplatz Weißer Brunnen: Für Campingfreunde wurde auf dem Gelände des Campingplatzes Weißer Brunnen eine Sauna mit Ausblick auf den Mözener See fertiggestellt. Die Außenanlagen sollen im März 2024 neugestaltet werden.

HolstenTherme: Mitten in einer Heidelandschaft überrascht Kaltenkirchen mit der HolstenTherme, einem großflächigen Erlebnisbad. Auf einer Fläche von mehr als sechzigtausend Quadratmetern werden ein ErlebnisBad mit Freibad, eine SaunaWeltreise, ein WellnessStudio, ein SoleRelaxpool, eine KinderKaribik, ein FitnessStudio und Gastronomie angeboten. 2024 soll das angeschlossene Hotel Dreiklang neugestaltet werden. Zusätzlich ist eine Erweiterung des Bades ist geplant.

Ratzeburg

Ratzeburg hat eine neue Adresse für Genießer: Felix Duwe, bekannt als Küchenchef des Ratzeburger Seehofs, hat gemeinsam mit seiner Partnerin den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Im Hotel Wittler auf der Stadtinsel haben sie ihr Restaurant „Patchwork“ eröffnet. Serviert wird junge deutsche Küche, die aromatisch asiatisch inspiriert ist. Die Eröffnung einer Weinbar ist ebenfalls in Planung.

Schacht-Audorf

Neue Strandbar am Nord-Ostsee-Kanal: Seit Ende 2023 lädt die Strandbar von Alv Gundlach, Gundlachs Strandbar NOK in Schacht-Audorf, direkt neben dem südlichen Fähranleger Nobiskrug, zu Sommer, Sonne, Strand und Meer ein. Mit einem vielfältigen Angebot konnten die Besucher vor Weihnachten einen Vorgeschmack auf das erhalten, was sie nach der Winterpause ab Ostern erwartet. Die Strandbar bietet 240 Sitzplätze sowie Stehplätze für Gäste, die die maritime Atmosphäre des NOK genießen möchten.

OSTSEE

Grömitz

Neues asiatisches Crossover-Restaurant: Ende 2023 neu eröffnet und ein wahres kulinarisches Highlight für alle Einheimischen und Gäste: Das asiatische Crossover-Restaurant TAMATSU im Dünenpark, bekannt aus Heiligenhafen und Sankt Peter Ording.

Spannende Audiostationen in Cismar: Das Kloster Cismar ist um eine hörbare Attraktion reicher. Audio-Stationen machen die Geschichte des Kulturdenkmals lebendig. Spannende Erzählungen erklingen aus den Audio-Stelen aus der bald achthundertjährigen Historie des schleswig-holsteinischen Kulturdenkmals. Der Hörspaß ist per Knopfdruck in Deutsch, Plattdeutsch, Dänisch, Englisch und in kinderleichter Sprache abrufbar.

Fehmarn

Kino für die Ohren: 31 neue Stationen verteilt über die gesamte Insel beinhaltet der neue Audioguide der Insel Fehmarn. Alle Audiostationen erzählen Hörern auf lebendige und interessante Art von Fehmarns Geschichte, Natur, Kultur und Architektur. In Zusammenarbeit mit der WDR-Redakteurin Claudia Maschner sind intensive Recherchearbeiten vollbracht, ein entsprechendes Design gestaltet und eine spannende Rallye für die Stationen in Burg entwickelt. An den jeweiligen Standorten werden für Einheimische und Gäste Schilder mit entsprechenden QR-Codes und Kurztexten angebracht, die ebenfalls online zu finden sind.

Außenterrasse des Strandbistros „Cosy“ in Bojendorf: Im Westen der Insel wird die Außenterrasse des Strandbistros „Cosy“ neugestaltet. Bei den Baumaßnahmen wird der Aspekt der Barrierefreiheit berücksichtigt, sodass die Terrasse für alle zugänglich sein wird.

Hundeauslaufplatz in Presen: Im Nord-Osten der Insel ist ein Hundeauslaufplatz in Planung, der eine eingezäunte Fläche mit „Spielgeräten“ für die Vierbeiner anbietet. Zudem gibt es Sitzgelegenheiten für die Besitzer und einen (Regen-)Unterstand.

Foil Festival: Das erstmals stattfindende Foil Festival wird vom 17. bis 20. Mai 2024 den Südstrand von Fehmarn in ein Mekka für Wassersportbegeisterte verwandeln und bietet eine Plattform in der aufstrebenden Sportart des WingFoiling und PumpFoilen. Die Wettkämpfe versprechen atemberaubende Manöver und spannende Rennen in unterschiedlichen Disziplinen. Das Festival wird Gastgeber der weltgrößten WingFoil Strandmesse sein, auf der Equipment kostenlos getestet werden kann.

Ostseefjord Schlei

Mobil im Urlaub in der Schlei Region mit SMILE24: Ab Ostern 2024 startet das Projekt „Smile 24“ in der Schlei-Region. Bei dem Projekt wird die bestehende Busflotte auf elektrischen Betrieb umgerüstet und erweitert. Zusätzlich soll ein flächendeckendes On-demand-System bis ins kleinste Dorf aufgebaut werden. Dieses „Rundum-Sorglos-Mobilitäts-Paket“ kann von Gästen und Einheimischen über eine App gebucht werden.

Neue E-Fähre zwischen Kosel und Brodersby: Eine gute Nachricht für alle, die über die Schlei müssen. Die neue solarbetriebene E-Fähre „Missunde III“ ist nach längerer Fahrt aus der Schiffswerft an der Schlei angekommen. Sie löst die alte „Missunde II“ ab. Die neue E-Fähre verbindet Kosel und Brodersby. Sie wird die erste sein, die mit Batterie-, Akkumulatoren- und Solarunterstützung betrieben wird. Der Neubau für rund 3,3 Millionen Euro wird leiser, emissionsfrei und größer als die Vorgänger-Fähre, die seit 2003 jährlich bis zu hundertzwanzigtausend Fahrzeuge und fünfzigtausend Fahrräder beförderte. Die neue Fähre kann auch Reisebusse sowie große landwirtschaftliche Fahrzeuge transportieren.

Lübeck

Im Dezember 2023 eröffnete das InterCity Hotel Lübeck in der Nähe des Holstentors. Bereits im Sommer eröffnete das neue Bootshaus Marli früher als geplant und bietet neben einem kulinarischen Angebot in Kombination mit dem Verein EXEO auch den Verleih von SUPs, Aquabikes und Paddelbooten sowie Lagermöglichkeiten für Boote. Anfang 2024 wird dann das Premier Inn am Bahnhof eröffnen, das fußläufig zur Innenstadt liegt.

Heiligenhafen

Im Dezember 2023 ist ein weiterer Blickfang auf der Seebrückenpromenade entstanden – die Amore Bar des Beach Motels. Hier tauchen Gäste in eine Welt gepaart aus italienischer Eleganz und dem Küstenflair von Heiligenhafen ein.

Ausgewählte Veranstaltungen in SH 2024

NORDSEE

Biikebrennen an der Nordsee 21. Februar

Husumer Krokusblütenfest 16./17. März

Glückstädter Matjeswochen 13. – 16. Juni

Husumer Hafentage 7. – 9. August

Wattolümpiade Brunsbüttel 17. August

Dithmarscher Kohltage 17. – 22.September

Windsurf World Cup auf Sylt 27. September – 06. Oktober

ZWISCHEN DEN KÜSTEN

Kunstausstellung NordArt in Büdelsdorf 1. Juni – 6. Oktober

Holstenköste Neumünster 13. – 16. Juni

Karl-May-Spiele Bad Segeberg 29. Juni – 08. September

Schleswig-Holstein Musik Festival 6. Juli – 1. September

Wacken Open Air Festival 31. Juli – 3. August

Wikingertage Schleswig 9. – 11. August

NORDEN Festival Schleswig 29. August – 15. September

NOK Romantika 7. September

OSTSEE

Weltfischbrötchentag 4. Mai

Surffestival Fehmarn 9. – 12. Mai

Foil Festival Fehmarn 17. – 20. Mai

Kieler Woche 22. – 30. Juni

Eutiner Festspiele 5. Juli – 8. September

135. Travemünder Woche 19. – 28. September

Nordische Filmtage in Lübeck 6. – 10. November

Schreibe einen Kommentar