You are currently viewing Medikamente, Prostata & Co.: “Apotheken Umschau” beantwortet Tabu-Fragen

Medikamente, Prostata & Co.: “Apotheken Umschau” beantwortet Tabu-Fragen

  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit

Baierbrunn (ots) Peinliche Themen? Gibt es nicht, wenn es um die Gesundheit geht. Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsmagazins “Apotheken Umschau” gibt deswegen Antworten auf Fragen, die viele nicht zu stellen wagen – außer vielleicht in der Apotheke vor Ort. Zum Beispiel: Ich verliere bald den Überblick, welche Medikamente ich nehme. Wer kann mir helfen?

Die Antwort kommt von Constanze Süßdorf-Schönstein, Apothekerin aus Oelsnitz“Prinzipiell sollten Sie wissen, welche Medikamente Sie gegen welche Beschwerden nehmen. Und wann und wie oft. Das klären wir in der Apotheke bei jeder Abgabe. Wir helfen Ihnen darüber hinaus bei Unklarheiten immer gerne weiter. Ebenso bei Problemen mit der Einnahme, etwa wenn diese schlecht in Ihren Alltag passt. Das braucht Ihnen nicht peinlich zu sein.”

Gut zu wissen: Wer regelmäßig fünf oder mehr ärztlich verordnete Medikamente einnimmt, hat Anspruch auf eine Medikationsanalyse in der Apotheke. Die Kosten dafür übernimmt die Krankenkasse. So kommen Sie dran: Vereinbaren Sie in Ihrer Apotheke einen Termin und bringen Sie alle Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mit, die Sie einnehmen. Das Apotheken-Team prüft, ob sie zusammenpassen.

Und wer mehr als drei von der Kasse bezahlte Medikamente dauerhaft nimmt, hat Anspruch auf einen Medikationsplan“In diesem sollten alle aktuellen Medikamente stehen – und vor allem deren Wirkstoffnamen. Wenn Sie in Ihrer Stammapotheke mit Kundenkarte einkaufen, überprüfen wir Wechselwirkungen direkt. Das passiert – auch mit E-Rezept – sonst nicht automatisch.”

Das Magazin gibt auch Auskunft bei anderen Fragen, wie beispielsweise zum Prostata-Abtasten.

Quelle: Das Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau” 4B/2024 ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf FacebookInstagram und YouTube.