You are currently viewing Allein zuhause mit Diabetes: So sorgen Sie vor

Allein zuhause mit Diabetes: So sorgen Sie vor

  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit

Wer alleine wohnt und Diabetes hat, muss sich für Notfälle rüsten. Moderne Technologie kann dabei helfen. 

Baierbrunn (ots) Mit Diabetes alleine zu wohnenist anders herausfordernd, als mit einer Familie oder in einer Wohngemeinschaft zu leben. Wer das nicht gewohnt ist, braucht eine Weile, um ein sicheres Grundgefühl zu bekommen – gerade mit Diabetes. “Diese Selbstsicherheit sollte man trainieren”, rät Eva Küstner, Diabetes-Fachpsychologin aus Gau-Bischofsheim, im Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber”.

Unbemerkte Unterzuckerungen vermeiden

Wer alleine wohnt,sollte als Erstes mit seinem Arzt oder seiner Ärztin die Diabetesbehandlung abklopfen: Kommen Sie mit Ihrem Zuckermesssystemen, mit Pen und Pumpe gut zurecht? Falls Sie Sulfonylharnstoffe nehmen oder Insulin nutzen: Ist alles dafür getan, um unbemerkte Unterzuckerungen zu vermeiden? Moderne Technik hilft dabei, für sehr viele persönliche Bedingungen eine gute Lösung zu finden. Ein kontinuierlicher Glukosesensor lässt sich zum Beispiel so anpassen, dass rechtzeitig vor drohenden Unterzuckerungen gewarnt wird.

Technische Unterstützung bringt auch nachts eine enorme Absicherung – vom Hausnotruf bis zum Nachtlicht, das automatisch angeht, sobald man ein Bein aus dem Bett schwingt, weil man nachts zur Toilette muss.

Kontakte für den Notfall bereitlegen

Alle benötigten Medikamente sollten griffbereit liegen, ebenso ein Zettel mit den Nummern Ihrer medizinischen und privaten Notfallkontakte. Bestimmen Sie zudem mindestens eine Person, die Sie regelmäßig anruft und die genau weiß, was sie tun muss, falls Sie zur verabredeten Zeit nicht ans Telefon gehen.

Weitere Tipps, wie Menschen mit Diabetes ihren Alltag in einem Singlehaushalt organisieren, erfahren Leserinnen und Leser in der aktuellen Ausgabe des Apothekenmagazins “Diabetes Ratgeber”.

Quelle: Das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber” 3/2024 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook und Instagram.