St. Jürgen – Gemeinsame Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen

Lübeck (ots) Am Montag (11.12.) richteten Beamte des 4. Polizeireviers, gemeinsam mit dem Hauptzollamt Kiel sowie dem Kommunalen Ordnungsdienst der Hansestadt Lübeck, eine stationäre Kontrollstelle in der Baltischen Allee ein. Der Schwerpunkt der Kontrolle lag in der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Verkehrsteilnehmenden.

Im Rahmen der länderübergreifenden Roadpol-Kontrollwoche wurden in der Zeit zwischen 15 Uhr und 21 Uhr rund 120 Fahrzeuge gestoppt. Das Hauptaugenmerk legten die insgesamt 19 Kontrollkräfte von Polizei, Zoll und Kommunalem Ordnungsdienst auf die Fahrtüchtigkeit.

Bei sechs Fahrzeugführern erhärtete sich der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss berauschender Mittel unterwegs gewesen sind. Ihnen wurden zum Zweck der Beweissicherung Blutproben entnommen und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Zwei Verkehrsteilnehmern wurde die Weiterfahrt untersagt, da sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis waren. Sie müssen sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

In weiteren 18 Fällen bemängelte die Polizei fehlende Dokumente sowie nicht vorhandenes Erste-Hilfe-Material. Den Betroffenen wurden Verwarngelder sowie Kontrollberichte ausgestellt. Die Mängel müssen binnen der nächsten zehn Tage behoben und bei der Polizei nachgewiesen werden.

Schreibe einen Kommentar