Schwerer Verkehrsunfall in Riepsdorf

Lübeck (ots) Am Freitag (08.03.2024) kam ein Pkw-Fahrer auf der Landesstraße 231 bei Riepsdorf von der Fahrbahn ab und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Die Straße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt werden.

Gegen 00:30 Uhr befuhr der 54-jährige Ostholsteiner mit seinem Mercedes die Bäderstraße aus Riepsdorf kommend in Richtung Rüting. Nach bisherigem Sachstand geriet er in einer dortigen Kurve aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Erdwall. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich das Fahrzeug und kam letztendlich entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung auf der Fahrerseite zum Liegen.

Einsatzkräfte der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr konnten den eingeklemmten Fahrer aus dem stark beschädigten Mercedes befreien. Der Ostholsteiner erlitt bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Landesstraße 231 wurde durch die Beamten der Polizeistation Grömitz während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der Fahrer des Mercedes unter dem Einfluss von Alkohol stand. Vor diesem Hintergrund wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Gegen den Mann wird aufgrund des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.