Lübeck – St. Jürgen – Mädchen und Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Lübeck (ots) Bereits am 16. Februar 2024 (Freitag) kam es an der Kreuzung Kronsforder Allee/Berliner Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein abbiegender Autofahrer kollidierte im Bereich der Fußgängerfurt mit einem radfahrenden Mädchen. Nach dem Unfall setzte das Mädchen sich auf ihr Fahrrad und fuhr davon. Sie und weitere Zeugen werden nun von der Polizei gesucht.

Am besagten Freitagmittag fuhr ein 19-jähriger Mann aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg gegen 13:30 Uhr mit seinem schwarzen Audi A3 von der Berliner Straße aus kommend nach rechts in die Kronsforder Allee, um in Richtung Kronsforde weiterzufahren. Zeitgleich befuhr ein etwa sieben bis acht Jahre junges Mädchen mit ihrem Fahrrad die Fußgängerfurt.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, in dessen Folge das Mädchen zunächst auf die Motorhaube des Audis und dann auf die Straße fiel. Aus bislang unbekannten Gründen setzte sie sich anschließend wieder auf ihr Fahrrad und fuhr in Richtung Hirtenstraße davon. Der 19-Jährige begab sich nach kurzer Suche zur Polizei und meldete den Vorfall dort. Ob die junge Fahrradfahrerin verletzt wurde, ist unbekannt, aber nicht ausgeschlossen.

Vor diesem Hintergrund sucht die sachbearbeitende Polizeistation Blankensee nach dem Mädchen. Sie und etwaige Zeugen, aber auch jede Person, die Angaben zu ihrem Verbleib machen können, werden gebeten, unter der Rufnummer 0451 – 1316445 oder per Email über blankensee.pst@polizei.landsh.de Kontakt zur Polizei aufzunehmen.