Lübeck – St. Gertrud – Eingeschlagene Seitenscheibe – Täter konnte festgenommen werden

Lübeck (ots) Mittwochnacht (24.01.) meldete ein Zeuge in der Goebenstraße im Stadtteil St. Gertrud ein lautes Geräusch. Kurz danach stellte er einen beschädigten Pkw fest. Die Polizei konnte den Täter später festnehmen.

Gegen 22:30 Uhr meldete sich ein Zeuge beim Notruf der Polizei und teilte mit, dass er soeben in der Goebenstraße ein lautes Geräusch wahrgenommen habe. Woher genau das Geräusch kam und was der Grund dafür war, konnte der Melder zunächst nicht bestimmen. Kurz darauf kam ihm aber eine unbekannte männliche Person im schnellen Schritt entgegen und er stellte an einem schwarzen Renault eine eingeschlagene Seitenscheibe fest. Aufgrund der detaillierten Personenbeschreibung trafen die alarmierten Beamten den möglichen Täter im Nahbereich an und nahmen ihn anschließend fest. Die Polizisten sicherten am beschädigten Pkw die Spuren, konnten allerdings nicht feststellen, ob etwas entwendet worden war. Der Halter des Autos wurde in der Nacht auch nicht mehr erreicht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 800 Euro. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der mögliche Täter die Dienststelle wieder verlassen. Gegen ihn wird dennoch wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt.

Schreibe einen Kommentar