HL-Moisling-August-Bebel-Straße – Unfall, 1,76 Promille und gefälschter Führerschein

Lübeck (ots) Am vergangenen Samstag (27.04.) kam es im Lübecker Stadt Moisling zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fahrer leicht verletzt wurde. Ein Peugeotfahrer war alkoholisiert und zeigte einen offensichtlich gefälschten Führerschein vor. Gegen 20:40 Uhr wollte ein 35-jähriger Plöner mit seinem schwarzen Peugeot von der Zufahrt des Kundenparkplatzes die August-Bebel-Straße querend in den Andersenring fahren. Aufgrund eines Verkehrszeichens war wartepflichtig. Ein 28-jähriger Lübecker fuhr mit seinem grauen Vito auf der August-Bebel-Straße in Richtung Innenstadt. Es kam zum Zusammenstoß beider PKW – dabei wurde Lübecker leicht verletzt. Die eingesetzten Beamten des 4. Polizeirevier stellten fest, dass der Plöner nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war (gefälschter Führerschein) und das Fahrzeug unter Alkoholeinfluss geführt hat. Ein freiwilliger Test ergab 1,76 Promille und hatte eine Blutprobe zur Folge. Der Führerschein beschlagnahmt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird auf mindestens 6500 Euro geschätzt. Weiterhin wurde ein parkendes Wohnmobil leicht beschädigt. An der Unfallstelle wurde zeitweise der Verkehr regelt. Die Fahrbahnen waren nach einer Stunde wieder geräumt und frei.