HL-Innenstadt – Verkehrsunfall: PKW prallt in Eingangsbereich von Parteigeschäftsstelle

Lübeck (ots) Am Dienstagabend (27.02.2024) geriet der Fahrer eines Renault Twingos An der Untertrave in Lübeck von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen den Eingangsbereich der Kreisgeschäftsstelle der Partei Bündnis 90/ Die Grünen. Fahrer und Beifahrer des PKW erlitten dabei leichte Verletzungen. Sowohl im Eingangsbereich des betroffenen Gebäudes als auch an dem Renault entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.

Nach derzeitigem Sachstand befuhr der 22-Jährige Mann mit seinem 25 Jahre alten Beifahrer gegen 22.10 Uhr die Straße An der Untertrave in Richtung der Kanalstraße. Kurz vor der Einmündung der Fischergrube kam er mit seinem Renault Twingo nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den angrenzenden Gehweg und prallte schließlich gegen die Eingangstür des Eckgebäudes der Kreisgeschäftsstelle. Dabei zogen sich der Fahrer als auch der Beifahrer leichte Verletzungen zu.

Bedingt durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrzeugfront des Renault Twingos stark eingedrückt, an der Unfallstelle liefen Betriebsflüssigkeiten aus. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf circa 10.000 Euro.

Auch an dem Gebäude und dem Eingangsbereich der Kreisgeschäftsstelle in der Fischergrube entstand erheblicher Sachschaden. Unter anderem wurden die Eingangstür, Teile des Türrahmens sowie angrenzende Elemente der Bausubstanz beschädigt. Der Eingangsbereich wurde noch in der Nacht provisorisch gesichert.

Die Klärung der konkreten Unfallursache ist nun Bestandteil der eingeleiteten Ermittlungen. In diesem Zusammenhang wird auch Hinweisen auf einen möglichen technischen Defekt des Fahrzeugs nachgegangen.

Nach eingehender Prüfung durch das Staatsschutzkommissariat der Bezirkskriminalinspektion Lübeck liegen nach aktueller Sachlage keinerlei Anhaltspunkte bzgl. eines politisch motivierten Hintergrundes vor.