HL-Buntekuh – Feuer auf Tankstellengelände

Lübeck (ots) Am frühen Mittwochmorgen (24.01.) kam es zu einem Brandausbruch auf dem Gelände einer Tankstelle in der Straße Herrenholz. Das Feuer konnte schnell gelöscht und ein Übergreifen auf die Zapfsäulen verhindert werden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 03:40 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer Feuerschein auf dem Tankstellengelände des Einkaufszentrums in der Straße Herrenholz. Als die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr eintrafen, stand die Überdachung in Brand. Während die Feuerwehr zügig mit den Löschmaßnahmen begann, erfolgte durch die Polizei die Räumung des angrenzenden Wohnmobilstellplatzes. Ein Übergreifen der Flammen auf die Zapfanlagen konnte trotz starker Winde verhindert werden.

Personen wurden nicht verletzt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kann ein technischer Defekt an der Werbebeleuchtung des in rund fünf Meter Höhe befindlichen Flachdaches nicht ausgeschlossen werden. Um ein erneutes Inbrandgeraten zu verhindern, wurde die Stromversorgung durch den zuständigen Netzbetreiber unterbrochen.

Nach einer ersten Spurensuche des Kriminaldauerdienstes Lübeck erfolgte die Beschlagnahme des Brandortes. Der Dienstbetrieb der Tankstelle ist hierdurch nicht beeinträchtigt.

Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an und werden durch das Kommissariat 11 der Bezirkskriminalinspektion Lübeck geführt.