Gremersdorf – Wohnwagen auf Campingplatz abgebrannt

Lübeck (ots) Am Montagabend (01.07.2024) ist auf einem Campingplatz bei Gremersdorf ein Wohnwagen samt Vorzelt vollständig abgebrannt. Eine Person wurde leicht verletzt. Die Kriminalpolizei in Oldenburg in Holstein hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Gegen 19:45 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr aufgrund eines brennenden Wohnwagens auf einem Campingplatz in Neuteschendorf alarmiert. Ersten Hinweisen nach sollten vor Ort auch Gasflaschen explodiert sein. Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren der umliegenden Ortswehren konnten den Brand löschen. Der betroffene Wohnwagen samt Vorzelt brannte vollständig nieder. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf circa 25.000 Euro. Bedingt durch die Hitzeentwicklung entstanden auch Schäden an einem in unmittelbarer Nähe des Brandortes abgestellten Wohnwagen. Eine weibliche Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Noch am Abend sicherten Ermittler der Kriminalpolizei erste Spuren und Hinweise. Die Kriminalpolizei in Oldenburg in Holstein hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Nach derzeitigem Sachstand deuten die Erkenntnisse daraufhin, dass das Feuer aufgrund eines technischen Defektes ausgebrochen ist.

Zeugen, die Angaben zum Ausbruch des Feuers machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04361-10550 bei der Kriminalpolizei in Oldenburg/ Holstein zu melden.