You are currently viewing Geheimtipp Basis-Rente: Wie Anleger zum Jahresfinale massiv sparen

Geheimtipp Basis-Rente: Wie Anleger zum Jahresfinale massiv sparen

  • Beitrags-Kategorie:Gesellschaft

München (ots) Ein Market-Insight von Daniel Regensburger, Geschäftsführer Pangaea Life

Die Blätter fallen, die Temperaturen sinken, Lebkuchen füllen die Ladenregale – das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Aber wussten Sie, dass der Jahresendspurt auch eine echte Last-Minute-Chance für Ihre Altersvorsorge bereithält? In den letzten Wochen des Jahres bringt der Abschluss einer Basis-Rente (Rürup-Rente) beträchtliche Ersparnisse. Diese Vorteile sollten Sie jetzt kennen.

Die süßen Früchte des “Jahresend-Effekts”

Stellen Sie sich vor, Sie haben ein Sparschwein, in das Sie das ganze Jahr über Geld einwerfen. Am Ende des Jahres sagt Ihnen das Finanzamt: “Für jeden Euro, den Du in Dein Sparschwein gesteckt hast, musst Du weniger Steuern zahlen.” Hier kommt der Clou: Selbst wenn Sie erst im Dezember anfangen, Geld in dieses Sparschwein zu stecken, zählt es so, als hätten Sie das ganze Jahr über gespart. Dieses kleine “Steuer-Wunder” wird auch als Jahresend-Effekt bezeichnet und schlägt bei der Basis-Rente voll zu Buche. Denn was viele nicht wissen: Im Jahr 2023 beträgt der Anteil der steuerlichen Absatzbarkeit volle 100 Prozent.

Bedeutet für Sie: Wenn Sie jetzt eine Basis-Rente abschließen, können Sie 100 Prozent des Beitrags von Ihrem für das Gesamtjahr zu versteuerndem Einkommen abziehen. Für 2023 sind das bis maximal 26.528 Euro, die Sie als Sonderausgaben steuerlich geltend machen können – und das, auch wenn Sie diese erst im Dezember in Form einer Basis-Rente als Einmalzahlung eingezahlt haben. Eine ideale Möglichkeit insbesondere für Selbstständige und Freiberufler, um ihre Steuerlast erheblich zu reduzieren.

Den Zinseszins-Effekt für sich nutzen

Die steuerliche Absetzbarkeit von 100 Prozent bedeutet für Sie: weniger Geld an den Staat, mehr Geld auf Ihrem Konto. Geld, das Ihnen nun zum erneuten Investieren zu Verfügung steht. Sei es, dass Sie die Beiträge in Ihre Basis-Rente erhöhen oder die freiwerdende Summe in Fonds der dritten Schicht – also beispielsweise Aktien – investieren.

Hand in Hand mit den steuerlichen Vorteilen erlaubt Ihnen die Basis-Rente somit den Zinseszins-Effekt voll für sich zu nutzen. Ein Rechenbeispiel: Durch die Steuervorteile Ihrer Basis-Rente sparen Sie mit dem Jahresend-Effekt noch in diesem Jahr 5.000 Euro an Steuerlast. Diese reinvestieren Sie direkt in einen Fonds, der Ihnen im Schnitt 6 Prozent Rendite pro Jahr bringt. Nach 25 Jahren Ansparphase sind Ihre allein in diesem Jahr eingesparten 5.000 Euro auf rund 21.500 Euro angewachsen. Eine stolze Summe, die Sie zusätzlich zur eigentlichen Zukunftsvorsorge über die Basis-Rente für später gewonnen haben.

Nicht von der Hand zu weisen ist natürlich der oft in den Raum geworfene Nachteil der Inflexibilität. Allerdings: Die Basis-Rente ist als echte Vorsorge fürs Alter konzipiert und eben nicht, um auf das komplette Kapital zurückzugreifen – erst recht nicht vor Renteneintritt.

Eingebauter Inflationsschutz durch Sachwert-Investments

Turbulente Zeiten wie diese erfordern eine vorausschauende und strategische Finanzplanung in der Altersvorsorge. Die Challenge: Wertzuwächse erzielen, die langfristig oberhalb der Inflationsrate liegen und Ihnen zusätzlich Rendite für ein finanziell sorgenfreies Leben im Alter ermöglichen. Die Basis-Rente bietet in der Auswahl der Anlagen, mit denen Sie für die Rente investieren, hohe Freiheitsgrade. So finden Sie heute eine breite Palette an Lösungen, mit denen Sie zum Beispiel aus einer Vielzahl an Aktienfonds und ETFs wählen können. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Alternativen zu Aktien. Besonders dann, wenn Sie schon anderweitig an den Kapitalmärkten investiert sind.

Denn nicht zuletzt die jüngsten Marktturbulenzen führen uns vor Augen, dass eine strategisch durchdachte Zukunftsvorsorge auf mehreren Säulen ruhen sollte. Neben Aktien zeigen sich insbesondere Investments in echte Sachwerte als robuster und resilienter Bestandteil der Altersvorsoge-Planung. Wichtig: Behalten Sie in der Auswahl die Zukunftsfähigkeit der Werte, in die Sie mit Ihrer Basis-Rente investieren, im Blick.

Basis-Rente geht auch nachhaltig

Unsere Wirtschaft befindet sich mitten in einem strukturellen Wandel hin zur Nachhaltigkeit. Bedeutet: Sachwerte, die in den kommenden Jahrzehnten eine besondere Nachfragesteigerung erfahren werden, eignen sich für einen gleichermaßen chancenreichen wie stabilen Vermögensaufbau besonders. Bei Pangaea Life bieten wir eine Lösung auf Grundlage eines Sachwerte-Fonds, der mit erneuerbaren Energien und Energiespeicher in ein zentrales Grundbedürfnis unserer Gesellschaft im Wandel investiert – und somit beste Aussichten aufweist, um langfristig über dem Inflationsniveau zu wachsen.

Nutzen Sie also die letzten Wochen des Jahres, um sich mit der Basis-Rente selbst ein Steuergeschenk unter den Baum zu legen und schaffen Sie mit der richtigen Produktauswahl das Fundament für eine im doppelten Sinne nachhaltige Zukunftsvorsorge – für Ihre Rente und den Planeten.

Pangaea Life

Pangaea Life ist ein auf nachhaltige Investments spezialisierter globaler Investment Manager und Anbieter nachhaltiger Vorsorgelösungen. Die Marke wurde im Jahr 2017 durch die Versicherungsgruppe die Bayerische mit dem Ziel gegründet, Rendite und konsequente Nachhaltigkeit zu vereinen. Hinter Pangaea Life stehen aktuell zwei Fonds, die in konkrete Sachwerte aus den Bereichen erneuerbare Energien (Blue Energy) und nachhaltige Wohnimmobilien (Blue Living) investieren. Der Fonds Blue Energy verfügt aktuell über ein Fondsvolumen von rund 536 Millionen Euro und bietet Kunden seit Auflage eine durchschnittliche jährliche Rendite von 8,4 Prozent nach Fondskosten. Der Fonds Blue Living verfügt aktuell über ein Fondsvolumen von rund 154 Millionen Euro und weist seit Auflage eine durchschnittliche jährliche Rendite von 5,8 Prozent nach Kosten auf (Stand jeweils 30.09.2023). Beide Fonds investieren ausschließlich in Anlagen, die ökologischen, sozialen und ethischen Standards entsprechen und bieten Kunden ein Höchstmaß an Transparenz.