Eutin – Zwei Leichtverletzte nach Unfall auf der Bundesstraße 76

Lübeck (ots) Am Dienstagabend (23.01.2024) kam es auf der Bundesstraße 76 bei Eutin zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Golf und einem Ford Focus. Nach bisherigen Erkenntnissen war die Golffahrerin in den Gegenverkehr geraten. Die Polizei in Eutin hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.

Gegen 22:45 Uhr fuhr eine 66-jährige Frau aus Duisburg mit ihrem Golf auf der B76 in Richtung Kiel. Zwischen den Anschlussstellen Groß Meinsdorf und Braak geriet die Frau aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem PKW nach links in den Gegenverkehr. Ihr entgegen kam ein 22-jähriger Ostholsteiner mit einem Ford Focus.

Beide Beteiligten versuchten noch, auszuweichen. So konnte zumindest Schlimmeres verhindert werden. Dennoch kollidierten die beiden Fahrzeuge seitlich frontal mit den Kotflügeln. In der Folge drehte sich der Golf und kam im Seitengraben zum Stehen. Die Fahrzeuge wurden durch den Unfall derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Die jeweiligen Fahrzeugführenden erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurden in umliegenden Krankenhäusern medizinisch untersucht. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Eutin Atemalkohol bei der 66-jährigen Frau fest. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 0,86 Promille, weshalb der Duisburgerin neben einer Blutprobe auch der Führerschein abgenommen wurde.

Die Polizei in Eutin ermittelt nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und der fahrlässigen Körperverletzung. Ebenso ist die Klärung der genauen Unfallursache Gegenstand der Ermittlungen.