Dahme – Dunkler Kombi fährt Fußgänger an und düst davon – Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots) Am Dienstag (19.03.) überholte ein unbekanntes Auto einen dunklen Kombi im Gruber Weg in Dahme. Dadurch, dass ein weiterer Wagen dem Überholenden entgegenkam, wich das dunkle Fahrzeug aus und fuhr auf den angrenzenden Fußweg. Hierbei wurde ein Fußgänger leicht verletzt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Vorfalls sowie die beteiligten Fahrzeugführer, die eventuell nichts von dem Zusammenstoß mit dem Passanten bemerkt haben.

Gegen 08:30 Uhr ging ein 37-jähriger Ostholsteiner auf dem Fußweg im Gruber Weg in Richtung Grube. Hinter ihm überholte ein noch unbekannter Pkw einen dunklen Kombi, der ebenfalls in Richtung Grube unterwegs war. Während des Vorgangs kam dem Überholenden ein weiteres weißes Fahrzeug entgegen. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der dunkle Kombi auf den angrenzenden Fußweg aus und fuhr den 37-Jährigen an. Das dunkle Auto prallte seitlich mit dem Außenspiegel und der Fahrzeugseite gegen die Hüfte des Ostholsteiners. Des Weiteren wurde der rechte Fuß des Passanten überfahren. Der dunkle Kombi kümmerte sich nicht um das Wohlbefinden des angefahrenen Fußgängers, sondern fuhr einfach davon. Der 37-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben.

Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer des dunklen Kombis, der eventuell gar nichts von dem Zusammenstoß mit dem Fußgänger mitbekommen hat. Des Weiteren wird der Fahrer des entgegenkommenden weißen Autos sowie weitere Zeugen des Vorfalls gebeten, sich bei der Polizei zu melden, damit der Sachverhalt aufgeklärt werden kann.

Sachdienliche Hinweise werden von der Polizeistation Grube unter: 04364-7669920 oder 04561-6150 sowie per E-Mail unter: Grube.PSt@polizei.landsh.de dankend entgegengenommen.