You are currently viewing Autofahren mit Diabetes: Immer auf den Zucker achten

Autofahren mit Diabetes: Immer auf den Zucker achten

  • Beitrags-Kategorie:Gesundheit

Menschen mit Diabetes sollten auch am Steuer ihre Zuckerwerte im Griff haben. Das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber” gibt Tipps. 

Baierbrunn (ots) Wenn sich beim Autofahren ein Zuckertief ankündigt, sollten Menschen mit Diabetes vor allem eines tun: so schnell wie möglich anhalten und parken. Danach mindestens zwei Broteinheiten (BE) schnelle Kohlenhydrate zu sich nehmen, beispielsweise Traubenzucker, den Wert kontrollieren – und warten. Denn erst innerhalb von 20 Minuten lässt sich zuverlässig feststellen, ob der Zucker ausreichend gestiegen ist, nicht erneut fällt und es keine Unterzuckeranzeichen mehr gibt. Weitere Tipps, worauf Autofahrerinnen und Autofahrer mit Diabetes achten müssen, gibt das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber”.

Niedrige Werte beeinträchtigen Reaktionsfähigkeit

Aufpassen müssen vor allem Betroffene, die eine Insulin- oder Sulfonylharnstoff-Therapie durchführen. Bei ihnen ist das Unterzuckerrisiko besonders hoch. Der “Diabetes Ratgeber” rät Autofahrern sich nur dann hinters Steuer zu setzen, die ihre Zuckerwerte im Griff haben und Unterzuckerungen rechtzeitig spüren. Zu niedrige Werte beeinträchtigen Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit – was am Steuer gefährlich ist. Bei mehr als einer schweren Unterzuckerung, bei der fremde Hilfe nötig war, im Wachzustand in den letzten zwölf Monaten ist Fahren tabu. Solange, bis man Tiefs wieder sicher wahrnehmen kann.

Quelle: Das Apothekenmagazin “Diabetes Ratgeber” 8/2023 liegt aktuell in den meisten Apotheken aus. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.diabetes-ratgeber.net sowie auf Facebook und Instagram.