Ahrensbök – Unbekannte richten hohen Sachschaden durch Graffiti an

Lübeck (ots) Aktuell ermittelt die Polizei in Ahrensbök wegen des Verdachts der Sachbeschädigungen durch Graffiti in mindestens neun Fällen. Nach bisherigen Erkenntnissen brachten unbekannte Täter, vermutlich am vergangenen Wochenende (13./14.01.) jeweils einen lilafarbenen Schriftzug (bestehend aus Zahlen und Buchstaben) rund um die Arnesbokenschule sowie am Außenbereich des Ahrensböker Rathauses auf.

Außerdem wurden Dachziegel an einem Geräteschuppen der Schule sowie die Dachrinne zerstört.

Der geschätzte Schaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Zur Aufklärung des Geschehens sucht die Polizei nach Zeugen. Wer hat am Samstag oder Sonntag verdächtige Beobachtungen um Umfeld der Arnesbokenschule im Gartenweg bzw. am Rathaus in der Poststraße gemacht? Hinweise werden unter der Rufnummer 04525-7979910 oder per E-Mail an Ahrensboek.PSt@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Schreibe einen Kommentar